Fotosammlung

Die 5. Jahreszeit ist im närrischen Lauf. Lassen wir uns vom neuen Prinzenpaar
Rene der I. & Nicole die II. mit Hofnarr Strassel
beim zünftigen Après-Ski verzaubern.
Ein wenig Zauberei war ja im Vorfeld schon im Gange, den der Geisinger Fasching rettet die BOB-WM 2020 in Altenberg. Damit keinen Veranstaltungsstau aufkommt, ist der traditionelle Faschingsumzug eine Woche vorverlegt worden.
Großer Faschingsumzug ist am So. dem 16.02.2020!

Der Landgasthof & das Börnchenevent - was ist das?

Der Landgasthof Börnchen führt durch ein Gourmet-Essen mit einzigartigen Einblicken. Ein Event, was für Vegetarier eher ungeeignet ist.
Wo kommt eigentlich das Rindersteak her? Wäre so eine Frage, ..... (gesamter Blog - Börnchenevent)

Eine ganz besondere Tour hat mich an diesem Sonntag mit einer fitten Gruppe Mountainbiker in den Kalibergbau Sondershausen geführt. Es ging nach den für Deutschland gewohnten Einweisungen im bergmännischen Förderkorb mit dem Bike ca 700m in die Tiefe. Hier erwartete uns eine jahresunabhängige Temperatur von 25°C und alle Mountainbiker eine ca 12km lange, mit 300 Höhenmetern gespikte, zweistündige Radtour. Anstrengend und schweißtreibend solls schon gewesen sein, jedoch sind in 3 bis 4 Kilometer Abständen immer Pausen eingelegt worden, in welchen der Berg, seine Tradition und Geschichte bestens vermittelt wurde. Die Fahrt durch das unterirdische Straßensystem begleiteten 2 Bergleute aus der Kaligrube, ansonsten wäre es eine Irrfahrt auf der möglichen 500 km langen, unterirdischen Straße geworden. Mit dem Bike ging es vorbei an musealen Bergbaugeräten & -maschinen und wer wollte, nahm sich ein Arschleder, um die 30m lange Salzrutsche hinab zu rauschen. Schlussendlich offenbarte uns der Bergmann noch den am tiefsten gelegenen Konzertsaal Deutschlands. Ein richtiger Konzertsaal mit einer genialen Akustik und einer indirekten Beleuchtung, welche wieder einen fantastischen Eindruck durch die Reflektionen in den Salzkristallen erzeugte. Für mich war’s wieder einmal etwas Besonderes die Mountainbiker in ihren Untertage-Aktionen fotografisch festzuhalten. Ich wäre auch gerne noch länger da unten geblieben, um mit anderem Equipment weiter zu fotografieren. Da ich diese Perle aus Geschichte & Eventpotenzial erst jetzt für mich entdeckt habe, kann ich mir gut vorstellen, dem ältesten Kalibergbauort der Welt einen wiederholten Besuch zu geben.

Altenberg aus unterschiedlichen Blickwinkeln und zu verschiedenen Zeiten.

Die Musiker rocken beim Heidefest. Ein warmer Abend und das darf wörtlich genommen werden, denn wann sind um Mitternacht noch ca 20°C auf dem Gebirgskamm. Musikalisch begann das Fest für das Publikum im Festzelt eher als Konzert, bevor der Funke von den Musikern übersprang und das Publikum auf die Tanzfläche zog. Im Wechsel einzelner Musik- und Showblöcke aus Band, Disko & Travestie stieg die Tanzfreude der Gäste, was allen Akteuren - im speziellen Dietmar & Friend's gefallen hat.

Die 71. Session ist zwar Geschichte. Es bleiben unzählige Momente und hier die Möglichkeit diese revü passieren zu lassen.

Viel Spaß dabei!

Willkommen bei der kleinen Fotoauswahl zum 49. Wiedersehensrennen der
SG Dynamo Zinnwald & SSV Altenberg e.V..

Festgehaltene Aufführung aus dem Landgasthof Börnchen vom 12.04.2019.

Ein Konzert, eine Party, nein ein Event der besonderen Art.
In der ehemaligen katholischen (entweihten) Kirche startete die größer ausgefallene Kneipen-Mugge. Dietmar & Friend's ist eine Live-Band welche sich der Kneipenszene verschrieben hat. Die Aufführung in der alten Kirche war dann schon eine andere Hausnummer.
Mir hat's Spaß gemacht, den Abend mit meiner Kamera festzuhalten.

Meine Verneigung den mutigen Damen und Herren, welche die Gelegenheit genutzt haben, sich im Rahmen des "Skeletoncup für Jedermann" den Eiskanal Kopfüber hinab zu stürzen.

Der Skeletoncup ist mittlerweile in seiner 21. Auflage und hat einen organisatorischen Führungswechsel erfahren. Unter der Schirmherrschaft des SSV Altenberg e.V. liegt die Organisation jetzt in den Händen von Sarah Sartor, die selbst aus der Sportart Skeleton kommt und nach ihrer Tante Diana Sartor für manchen ein Vorbild im Skeleton ist.
Auch wenn das Wetter keine Bahnrekorde zuließ, hat es den angetretenen Skeletonies Spaß gemacht den Altenberger Eiskanal Kopfüber zu erobern. Nicht umsonst gibt es unter den Freizeitsportlern Teilnehmer, welche zum 21. Mal angetreten sind.

Festgehaltene Aufführung aus dem Landgasthof Börnchen vom 18.01.2019.

Die Talsperre aus der Luft. Es ist fast wie in den Mythen um Atlantis doch im Osterzgebirge ist es Wirklichkeit geworden. Die Lehnmühle welche im Sommer 2018 kaum noch Wasser in sich führte und damit manch versunkenen Schatz offenbarte.

Die Lehnmühle welche im Sommer 2018 kaum noch Wasser in sich führte und damit manch versunkenen Schatz offenbarte. Die alte Dorfstraße samt Bogenbrücke über die „Wilde Weißeritz“ ist gut sichtbar. Hausmauern treten wieder zu Tage oder aus die Baumstümpfe, welche die Wege und Straße einst säumten. Bei all der Freude die untergegangenen Dinge derzeit wieder zu entdecken ist allerhöchste Vorsicht geboten. Der austrocknende Schlick ist heimtückisch und ob die Brücke noch ihre Stabilität besitzt dürfte fraglich sein. Das Betreten der Talsperre sollte also gut überlegt werden. Die entstandenen Fotos sind aus sicherer Distanz entstanden.

2018 war ich bei den folgenden Veranstaltungen des SSV Altenberg unterwegs, um verschiedenen Momente festzuhalten.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern und freue mich über deinen fairen Kommentar.

Eine chinesische Weisheit erinnert an:
„Jede Minute Lachen verlängert das Leben um eine Stunde". So schreibt es der 23-jährige Künstler in seinem Internetportal.
Danke Roy, dass ich deine Show erleben durfte. Ich habe mein Leben um Tage verlängert.
Der junge Comedian ließ in Börnchen die Puppen feiern. Das Publikum konnte gar nicht anders, als die scharf pointierten Witze mit Lachsalven zu erwidern. An Roy's Seite  schwebten, saßen bzw. standen - Siegfried, Melvin, Baby, Ironimus und der alte Falter Holger. Allesamt Handpuppen, denen Roy Leben einhauchte und diese mit dem Publikum schonungslos spielten.
(gesamter Blogbeitrag)