Geising feiert Après-Ski

Posted on

Der traditionelle „Fasching“ in seiner 72. Auflage geht den Schulterschluss mit Après-Ski. Zwei, von denen ich bisher glaubte, dass sie schon immer zusammen gehören wie Pech und Schwefel.

72. Session I. Prunksitzung72. Session I. PrunksitzungDoch weit gefehlt, denn auf Wikipedia heißt es:
Zwischen 1895 und 1924, dem Jahr der ersten Olympischen Winterspiele in Charmonix, bezeichnete man mit Après-Ski das abendliche gesellige Beisammensein nach einem kalten Urlaubstag in den Bergen, in der Regel bei gutem Essen und Wein.
Wohl wegen seines exotischen Klangs übernahmen österreichische Wirte den französischen Begriff für ihre jeweilige regionale Variante der abendlichen Geselligkeit.

Heute ist Après-Ski die in Wintersportorten, wie Geising, angebotene Vergnügung für Touristen, welche nach dem Skifahren oder Snowboarden manchen Kater zurücklässt, was wieder perfekt zu unserem Fasching passt.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Stöbern in der Fotoserie!
Entdecke den Moment!
—- dazu klicke hier! —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.